Wer zählt die Völker, nennt die Bienen...

Wer kennt die Völker - zählt die Bienen

Imkerei auf dem Großmarkt Hamburg

Es ist groß, das Gelände, sehr groß sogar, wie es sich für den Markt gehört, der die Menschen der Millionenstadt Hamburg täglich mit Obst, Gemüse oder auch Blumen versorgt. Und irgendwo, weit weg vom geschäftigen Treiben des Marktgeschehens, dort wo die Welt wie mit Brettern vernagelt scheint, stehen am Ende einer Sackgasse am Uferrand eines Kanals ein paar unscheinbare Holzkisten, wie nicht bestellt und deshalb auch nicht abgeholt. Welch unglaubliches Gewusel sich im Inneren dieser Bretterverschläge abspielt, welch reges Treiben der Rohstoffsammlung, offenbart sich erst, nachdem eine Mann vom Fach eingetroffen ist. Es ist nicht irgend ein Fachmann, Stephan Iblher, Imker aus Leidenschaft ist Landes-Geschäftsführer des DBIB, was für "Deutscher Berufs und Erwerbs Imker Bund" steht. 

           

Vermittelt hatte den Termin die Pressechefin des Großmarktes, Alexandra Adler, der an dieser Stelle gedankt sei, und die furcht- aber nicht völlig schutzlos dem Treiben Stephan Iblhers folgte und durchaus Mitleid zeigte, als der schutzlose Fotograf in's Ohr gestochen wurde.