Suche

Besucher Kommentare

Wir bedanken uns für Ihren Besuch und freuen uns über Ihre Nachricht

 

                                                                                                  Christian Fürst und Andreas Pawlouschek

 


 

Ins Gästebuch eintragen

Klaus kgalbrecht@gmx.de 22.10.2016 11:58
Ein wichtiger Faktor bei modernen Eisbrechern ist auch die Vibration des Schiffkörpers. Das verhindert einerseits das Festfrieren des Eisbrechers und hilft beim Lösen noch junger Eisverbindungen.
clara ClaraHase@gmx.de 09.06.2015 15:50
hi,
die fotos vom Elbjazzfestival insbes Personen sind ja mal wieder super
aber auch das drumherum von Kränen und Palettenständen - wie brauchbar

Wetter? was ist das?
lieben Gruß
Clara
Roland Schmitt info@tanzschule-schmitt.de http://www.tanzschule-schmitt.de 06.01.2015 00:12
Ich bin begeistert von den Bildern, die Ihr so macht. Das sind ja Hammerbilder. Ich bin ganz hin und weg. Egal zu welchem Thema.
Viele liebe Grüße
Roland Schmitt
Ursula hamburgerdeern54@web.de 12.11.2014 10:50
Hallo Christian, die Bilder vom Feuerwerk der Cruisdays sind excellent geworden. Wie machst du das?? Die Hagenbeckbilder gefallen mir auch gut und der Besuch im Dahliengarten ist ja ein einziger fantastischer Farbenrausch. Liebe Grüße!
Ursula hamburgerdeern54@web.de 07.08.2014 11:21
hallo Christian, ganz schön blau... die Licht- und sonstige Stimmung beim Blue-Port hast du wieder einmal bestens eingefangen. Und sehr gelacht habe ich über den Ausdruck "Schwuhplattler". Liebe Grüße !
andrea kontakt@andreaaplowski.de http://www.andreaaplowski.de 12.07.2014 14:12
Hallo Christian, hallo Andreas,
immer wieder ist es ein Erlebnis hier bei euch zu Gast zu sein, zu stöbern, zu staunen. Die Aufnahmen bezaubern, rütteln auf, machen betroffen. Wie immer sie auch sind, alle haben eins gemeinsam. Sie berühren.
liebe Grüße andrea
clara hase spammhc@gmx.net 03.07.2014 22:28
Im siebenten Himmel strahlen drei Sterne (Andreas Pawlouscheck)
4 Stunden futtern - oder nur fotografieren? Gemein, das erste mal sah ich mir das Nnachts an - weckt den Appetit.
Augenschmaus zudem - und ja, die Arbeit die vielen kleinen Tupfer - die Farbzusammenstellung und dann schmeckt das auch noch.
ob mir echt-indisch bekäme?
ich würde wohl alles einpacken lassen müssen - kann bestenfalls ne halbe Stunde futtern.
clara ReZyclingStube@wtnet.de 23.12.2013 13:20
du bist ja grad richtig up to date
wenn ich mir die gesichter der polizei und der demonstranten anschaue käme ichnicht auf den gedanken, dass das passiert,was an vielen orte passierte.
die sind ja fast gleich alt.
heftiger als sonst wars wohl - so man der sonstigen presse glauben darf.
vielleicht sollte vermummung doch verboten werden, denn wer das eigentliche Thema im Kopf hat, darf es sowohl auf der Stirn als auch aus dem Munde tragen.
Demoverbote wären ja nun das allerletzte als Konsequenz aus diesem unangenehmen Vorfall.

*
Artikel Weihnachtsmarkt - eine sehr schöne Baumfigur hast du da abgelichtet.

Clara ReZyclingStube@wtnet.de 22.12.2013 21:15
meine Tastatur bringt mich noch mal um

"eigenltich wollte ich hier hineinpieren"
heisst - hineinplieren, sehen, gucken
de Hamburger pliert nech...
auch goden Rosch
Clara ReZyclingStube@wtnet.de 22.12.2013 21:13
Hallo Christian
fast beneide ich dich um deine nassen Füsse und ich habe so an Dich gedacht, ob du wohl losfährst.
Ich kaufte mir letztes Jahr Gummistiefel, auch wenn ich in die nicht allzuviel Vertrauen habe..
Nun lese ich: tatsächlich, er hat Aufnahmen gemacht und sogar den Vergleich mit 1962 gezogen - natürlich hörte ich auch den ganzen Tag Radio und verfolgte dies und das - aber das ist nicht das Gleiche.
Ich hatte schlichtweg Schiss loszufahren -

eigenltich wollte ich hier hineinpieren um Dir und andreas ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen,
weiterhin Freude and er Fotografie zu haben, ob nun als Rentner oder als Joberfüllung. Ihr seid am Ball und das ist auch gut so.

Bleibt gesund, futtert nicht zuviel von dem angeblich Guten und wenn man sich nicht sieht, so liest man sich auch im nächsten Jahr.

Die Ehefrauen seien mit eingeschlossen von den Wünschen..
 
1-10 von 79
nächste Seite >>
Datum: 22.11.2010, 17:45
Betreff: Piratenprozess und Uraufführung bei News&More

Liebe Freunde,

In Hamburg hat am heutigen Montag der mit Spannung erwartete Prozess gegen 10 mutmaßliche somalische Piraten begonnen, die beim Kapern eines unter deutscher Flagge fahrenden Container-Schiffs von holländische Marines festgenommen wurden.
Christian Fürst berichtet über den Auftakt des Prozesses, der voraussichtlich bis März 2011 dauern wird. Den Bericht gibts auf der Startseite.


Dazu gibt es neue Bilderserien von Theaterpremieren.

Andreas Pawlouschek fotografierte die Hauptprobe des neuen "Götz von Berlichingen", der von der Kritik überwiegend gelobt wurde
Die Bilder finden Sie hier:

http://newsandmore-mediaservice.de/pages/aktuelle-bilder/hamburgs-kulturleben/goetz-im-schauspielhaus.php


Eine beachtenswerte Uraufführung gab es am Sonntagabend im kleinen Haus des Thalia-Theaters.

der junge Regisseur Bastian Kraft hat "Axolotl Roadkill", den wegen seiner Plagiate umstrittenen Erstlingsroman von Helene Hegemann zu einer knalligen und zugleich abstoßende Revue geformt.

Dazu gibts Bilder von Christian Fürst hier:

http://newsandmore-mediaservice.de/pages/aktuelle-bilder/axolotl-roadkill.php


Passend zum Piratenprozess gabs im Deutschen Schaupielhaus die Premiere des neuen Stücks "Kasandra oder die Welt als Ende der Vorstellung"

Bilder dazu gibts hier:

http://newsandmore-mediaservice.de/pages/aktuelle-bilder/aktuelle-galerie/kassandra.php


- Kurz nach seinem Erscheinen löste der Erstlings-Roman der jungen Helene Hegemann einen Skandal aus. Experten warfen ihr vor, Plagiat begangen und ganze Seiten aus anderen literarischen Werken unverändert in ihr Werk übernommen zu haben. Der ihr zunächst zugedachte Preis der Leipziger Buchmesse war futsch. An diesem Sonntag wurde Hegemanns preisverdächtiger Roman "Axolotl Roadkill" als Theaterstück unter der Regie von Bastian Kraft im Hamburger Thalia-Theater (Gauss-Straße) uraufgeführt. Dabei steht die fröhlich-farbige, Revue-hafte Inszenierung in starkem Kontrast zur extrem düsteren, ja gewalttätigen Grundstimmung des Werks über die wohlstands-verwahrloste Jugendliche (Helene Hegemann????) aus dem Berlin der Jetzt-Zeit.



Christian Fürst hat bei der Hauptprobe fotografiert



----
Sie bekommen diese Mail, weil sie sich auf meiner Seite registriert haben Wenn sie sich austragen wollen, senden sie bitte eine Mail an Christian.Fuerst@newsandmore-mediaservice.de mit dem Wort "unsubscribe".

Zurück